E-Collaboration

E-Collaboration - Methoden und Technologien der 
virtuellen Zusammenarbeit
E-Collaboration ist ein Überbegriff für Kommunikation, Koordination und Kooperation mit elektronischen Werkzeugen über räumliche Distanzen. Dabei kommen die unterschiedlichsten Technologien zum Einsatz - von Telefon und Email über Videokonferenzen und Diskussionsforen bis hin zu ausgefeilten Groupwaresystemen und --Software. Dies wirft zahlreiche Fragen auf.

  • Welches sind die Erfolgsfaktoren für E-Collaboration und wie kann man diese optimal umsetzen? Wo steckt der echte Nutzen von E-Collaboration?
  • Welche Werkzeuge gibt es und wie setzt man diese erfolgreich ein?
  • Welche Methoden der Zusammenarbeit werden von welchen Werkzeugen sinnvoll und gewinnbringend unterstützt?
  • Welche Rolle spielen der Faktor "Mensch" und die sozialen Aspekte bei dieser Art der Zusammenarbeit? Wie kann man Mitarbeiter zur richtigen Nutzung der Methoden und Werkzeuge motivieren?
  • Wie kann E-Collaboration die Geschäftsprozesse gewinnbringend unterstützen, und wie kann man den Erfolg von E-Collaboration messen? Wie kann man Wettbewerbsvorteile durch eine erfolgreiche E-Collaboration erzielen?


Diese und zahlreiche andere Überlegungen stellen sich, wenn man in das Thema E-Collaboration einsteigen bzw. es auf die Erfolgsspur bringen will.

Ihr Nutzen

Nach dem Seminar

  • kennen Sie die Erfolgsfaktoren Mensch - Prozesse - Technologien von E-Collaboration und können diese in Ihrer Umgebung umsetzen
  • kennen Sie die unterschiedlichen E-Collaboration-Technologien und -Funktionen sowie deren Potential und können dieses gewinnbringend einsetzen
  • haben Sie Methoden zur Hand, um eine E-Collaboration-Strategie unter Berücksichtigung des Ist-Stands in Ihrer Organisation zu entwickeln und E-Collaboration strukturiert einzuführen oder auszubauen
  • kennen Sie die Bedeutung des menschlichen Faktors für eine erfolgreiche E-Collaboration
  • wissen Sie, wie E-Collaboration auf Standort übergreifende Geschäftsprozesse wirkt und wie man derartige Prozesse optimiert
  • haben Sie Methoden und Technologien inklusive geeigneter Einsatzszenarien an der Hand, um die Standort übergreifende Zusammenarbeit in Ihrer Organisation nachhaltig zu verbessern
  • kennen Sie Messverfahren, um den Erfolg von E-Collaboration zu ermitteln.

Teilnehmer und Seminarinhalte

Teilnehmer (mindestens 4, maximal 8):Dieses Seminar richtet sich an Personen, die für das Thema E-Collaboration in Ihrem Unternehmen verantwortlich sind oder die die Standort übergreifende Zusammenarbeit und Kommunikation durch den effizienten Einsatz von Methoden und Werkzeugen nachhaltig und messbar verbessern wollen.
 
Seminarinhalte:

  • What is in it for me? - Was habe ich persönlich für Vorteile durch E-Collaboration?
  • Menschen - Prozesse - Technologien: Die drei wesentlichen Erfolgsfaktoren von E-Collaboration und wie sie optimal eingesetzt bzw. genutzt werden
  • Von der E-Collaboration-Strategie zur Generierung des Nutzens - eine erfolgreiche Vorgehensweise
  • Werkzeuge zur Zusammenarbeit über Entfernungen (Telefon, Email, Diskussionforen, Groupware, eMeeting-Systeme, Chat, Web-2.0-Werkzeuge, Wikis, Blogs, etc.)
  • Eine Vorgehensweise zum durchgängigen und nachhaltigen Einsatz von E-Collaboration-Werkzeugen unter Berücksichtigung bewährter Methoden der virtuellen Zusammenarbeit entwickeln
  • So nutzen die Mitarbeiter die Methoden und Werkzeuge erfolgreich
  • Kritische Aspekte der zwischenmenschlichen Kommunikation und Interaktion beim Einsatz von Technologien kennen und durch geeignete Methoden bewältigen
  • Technologien und virtuelle Teamarbeit
  • E-Collaboration und Geschäftsprozesse - Tips zum erfolgreichen Anpassen von Geschäftsprozessen an die verteilte Situation
  • E-Collaboration als Dienstleistung
  • Fallstricke bei der Nutzung der Werkzeuge - und wie man sie vermeidet

Weitere Informationen

Trainer:

 Konrad Fassnacht, Experte für Distance Management, Distance Leaderhip und interkultureller Zusammenarbeit mit langjähriger internationaler Praxiserfahrung in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt.

Dauer des Seminars: 2 Tage

Unser Vorgehen:

  • Klärung der konkreten Anforderungen und Zielstellungen mit dem Auftraggeber
  • Abfrage der Erwartungen und Anforderungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor dem Seminar
  • Vorab-Informationen zur Vorbereitung auf das Seminar
  • Anpassung des Seminars an die Zielstellungen und die konkrete Situation des Auftraggebers und an die Erwartungen und Anforderungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • Interaktive Durchführung des Seminars mit der Erarbeitung konkreter Lösungen
  • Nachbereitung aller Seminarergebnisse
  • Bereitstellung von ergänzenden und individuelle zusammengestellten Materialien für die Teilnehmer sowie auf Wunsch eine virtuelle Gruppenarbeit zur Unterstützung des Transfers in die Praxis
  • Betreuung beim Praxistransfer per Telefon und E-Mail
  • Nach 4 Wochen optionales Treffen im virtuellen Klassenzimmer zur Nachbesprechung


Seminarinhalte, Seminarmethoden und Vorgehensweise werden in Absprache mit dem Auftraggeber individuell an die jeweiligen Erfordernisse angepasst.

  • Inhouse-Seminar



    Sie benötigen mehr Informationen 
zu dem Seminar oder wünschen ein unverbindliches Angebot? 



    Rufen Sie uns an 
(07262/6100-10) 
oder verwenden Sie unser 
Kontaktformular.

  • Offenes Seminar

    

Sie möchten an einem offenen Seminar teilnehmen und benötigen noch zusätzliche Informationen? 



    Angebote zum Thema E-Collaboration bei der FCT Akademie.